Die Benefiz-Tanzshow

withaBegonnen hat es mit einer Matineeveranstaltung im Herbst 1991. Roswitha Thünker (rechts) hatte die Idee zum „Tanz für den guten Zweck“. Die Showtanzgruppe hatte ein festes Ziel vor Augen, für das es sich lohnte, hübsche Kostüme zu gestalten und Choreographien bühnenwirksam zu präsentieren. Ein Stück der Lebensfreude, die Tanzen schenkt, sollte weitergegeben werden, indem der Erlös der Tanz-Show für bedürftige Menschen gespendet wird – das passte!

.

Seit vielen Jahren findet die Benefiz-Tanzshow an zwei Abenden im November im Pausenzentrum des Meckenheimer Schulzentrums statt. Über die Jahre hinweg hat sich nicht nur der Tanz weiterentwickelt, sondern auch das Konzept der Benefiz-Tanzshow hat charakteristische Facetten erhalten: neben tänzerischen Beiträgen sind Sketche, Pantomimen, Schwarzlicht-Nummern und Kleinkunst-Beiträge unverzichtbarer Bestandteil der Show geworden. So gibt es neben den aktiven Tänzern auch immer ein „Showeinlagen-Team“ (bis 2018 unter der kreativen Leitung von Werner Thünker, Vater von Monika Süsser).

Auch die Kinder- und Jugendgruppen der Tanzabteilung unter der Leitung von Petra Hauck sind Gäste in der Show der Tip Toes und bereichern die Vielfalt des Programmes.

In den letzten Jahren lag den Tip Toes besonders die Förderung Meckenheimer Projekte am Herzen. Unter anderem gingen die Erlöse der Benefiz-Tanz-Shows an:

  •  Projekt „Warme Mahlzeit“
  •  „Sozial-Psychiatrisches-Zentrum (SPZ) Meckenheim“
  •  „MS-Gruppe Meckenheim / Rheinbach / Swisttal“
  •  Kinderheim „An der alten Eiche“
  •  „Ökumenische Hospizarbeit“
  •  „Die Tafel“ Meckenheim / Rheinbach
  •  „Villa Frida“ Lüftelberg
  •  Förderverein der Geschwister-Scholl-Hauptschule Meckenheim
  •  Behindertenarbeit der ev. Gemeinde in Meckenheim

Wie oben bereits erwähnt, wird unser Tanzprogramm durch zahlreiche weitere Showeinlagen erweitert, wofür es im Wesentlichen zwei Verantwortliche gibt.

Sketchestievi

Jahr für Jahr bringt Stefan Süsser mit pantomimischen, akrobatischen und tänzerischen Einlagen uns und natürlich unser Publikum zum Lachen. Danke Stivie!

.

.

Requisitenbroesel

Viele Jahre hatte Werner Thünker selbst bei den Tip Toes mitgetanzt und unterstützte uns später als „Chefrequisiteur“. Oft stand er auch selbst bei Sketchen und akrobatischen Nummern auf der Bühne. Danke, Brösel, für dein gesamtes Engagement über die ganzen Jahre!

.

.

Zudem unterstützen uns jedes Jahr viele, viele fleißige Helfer bei Vorbereitung und Durchführung unserer Shows. Ob Näharbeiten, Kasse, Sektbar, Musik, Licht- und Tontechnik, Hausmeisterservice, Brezelverkauf, Türsteher, Fotografie, Videodreh oder Plakatgestaltung – im Hintergrund wirken viele fleißige Hände. Wir danken euch herzlich!